Überspringen zu Hauptinhalt

Die patentierte, schnelle Lösung

Aufstellen, anschließen, loslegen. Rationelle Späneaufbereitung könnte so einfach sein. Ist sie auch, wenn sie aus dem Hause Lanner kommt. Dank schlüsselfertiger Ausführung ist die kompakte Vetamat Anlage, aufgebaut auf einer WHG-Wanne, schnell einsatzbereit. So oder so, Ihre Metallspäne bzw. Schleifschlämme werden stets zuverlässig und in gewohnter Lanner-Qualität vom Kühlschmierstoff getrennt. Und das mit einem Durchsatz von bis zu 2 m³ pro Stunde. Durch das Baukastensystem kann die Vetamat-Anlage wahlweise durch einen Füllbunker, Spänebrecher, ein Hebe- & Kippgerät oder Materialtrennung sowie KSS Aufbereitung erweitert werden.

Einen kostengünstigen Einstieg in die automatisierte Späneaufbereitung bietet die Vetamat Eco Anlage. Sie besteht aus einem Förderer mit Tank, einer Parabolzentrifuge sowie einer Siemens-Steuerung. Kontaktieren Sie uns einfach!

So funktioniert die Vetamat Anlage

Die patentierte Vetamat Anlage trennt die Metallspäne oder den Schleifschlamm zuverlässig vom KSS.

KSS-haltige Späne werden in einem Spänewagen in die Späneaufbereitungsanlage eingebracht z. B. per Stapler oder Hebe- und Kippgerät. Abhängig von der Spanform werden sie durch einen Spänebrecher zerkleinert. Über einen Förderer gelangen die rieselfähigen Späne in die Zentrifuge. In der Parabol- oder Schubbodenzentrifuge wird der KSS von den Spänen getrennt. Der abgeschleuderte KSS wird in einem Tank gesammelt und kann wiederverwendet werden. Die Steuerung der gesamten Anlage erfolgt in einem zentralen Schaltschrank.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • schlüsselfertige Ausführung
  • geringer Platzbedarf
  • Baukastensystem
  • erweiterbar für Langspäne und KSS-Aufbereitung
  • gute Zugänglichkeit
  • von drei Seiten bestück- und entnehmbar
  • kurze Inbetriebnahme
  • Bodenwanne in WHG-Ausführung öldicht montiert
  • hohe Betriebssicherheit
  • vollautomatischer Betrieb mit Stand-by Funktion

Wie können wir Ihnen helfen?

An den Anfang scrollen